KFZ Sachverständiger Weiss, Gutachter auf den Fildern, Ostfildern, Esslingen, Stuttgart


Direkt zum Seiteninhalt

Prüfmethoden

Unternehmen

Berufserfahrung

Zentraler und wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit beruht auf einschlägigen Berufserfahrungen von mehr als 20 Jahren in allen Bereichen der Kraftfahrzeugtechnik, somit unserem wichtigsten Kapital. Bei unserer Arbeit bedienen wir uns unterschiedlichster Prüftechnik und Messgeräte. Zur Gutachtenerstellung nutzen wir modernste Software wie Audatex, DAT und Schwacke. Hochauflösende Digitalfotografie ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Weiterhin nehmen wir die Dienste unserer Partner, wie z. B. Untersuchungslabore und Prüfinstitute in Anspruch.

Kontakt:

Telefon: 07158 - 172 - 9997
Telefax: 07158 - 172 - 9999

E-Mail: sv-buero@hagen-weiss.de



Lackschichtdickenmessung

Bei der Erstellung von Haftpflichtgutachten und Kaskogutachten, bei Fahrzeugbewertungen, bei Rücknahmegutachten von Leasingfahrzeugen, Wertgutachten sowie bei technischen Gutachten zur Beweissicherung im Auftrag von Privatpersonen, Autohäusern, Rechtsanwälten oder von Gerichten setzen wir das Lackschichtdickenmessgerät QNix 1500M ein. Am Fahrzeug werden in der Regel bei der Besichtigung die Karosserieaußenteile - unabhängig davon, ob diese aus Metall oder Aluminium sind - auf Nachlackierungen überprüft. Mit dem Lackschichtdickenmessgerät können an diesen Teilen Nachlackierungen zuverlässig erfasst und dokumentiert werden, die eventuell auf einen instandgesetzten Vorschaden zurückzuführen sind. Es lässt sich auch leicht feststellen, ob es sich ausschließlich um eine Nachlackierung des betroffenen Teiles handelt, oder ob unter der Lackierung noch Spachtelspuren vorhanden sind. Nach Feststellung der Dicke des Spachtelauftrages kann auch geprüft werden, ob die Instandsetzung des Vorschadens den Vorgaben des Herstellers entspricht und ob es sich somit um einen fachgerecht instandgesetzten Vorschaden handelt. Durch einen reparierten Unfallschaden kann der Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges zum Teil erheblich beeinflusst werden. Gleiches gilt im Totalschadenfall oder bei Abrechnung auf Totalschadenbasis für den zu ermittelnden Restwert. Zur Beweissicherung bei Aufträgen für technische Gutachten oder anstehenden bzw. erfolgten Fahrzeugkauf geht es vielfach um die Feststellung eines Vorschadens, der verschwiegen wurde. Wird ein solcher Vorschaden festgestellt, kann unter Umständen der Kaufvertrag gewandelt oder der Kaufpreis reduziert werden. Die von uns verwendete Schichtdicken-Messtechnik schafft so Sicherheit für alle Beteiligten.

LachschichtdickenmessgerätLachschichtdickenmessgerät

Endoskopie

Die Endoskopie ist ein Verfahren zur Untersuchung von schwer zugänglichen Orten ohne das aufwendige Demontagearbeiten durchgeführt werden müssen. Ein Endoskop ist ein schlauchartig biegsames oder ein starres Instrument, dass aus einer Beleuchtungseinrichtung mit Kaltlicht und einem optischen System besteht. Kaltlicht wird verwendet, um Hitzeschäden an den zu untersuchenden Objekten zu vermeiden. Das optische System leitet das Licht von der Lichtquelle an der Spitze des Endoskopes zum Auge des Anwenders. Dabei kann die Blickrichtung des Anwenders sowohl geradeaus gerichtet als auch um bis zu 120° abgewinkelt sein. Im Sachverständigenwesen findet dieses Verfahren Anwendung bei offensichtlichen Schäden an Verbrennungsmotoren, Getrieben, Antriebsachsen sowie zur Untersuchung von Karosseriehohlräumen. Ein meist sehr zeit- und kostenaufwendiges Zerlegen bzw. Demontieren der Baugruppe wird mit diesem Verfahren überflüssig, da lediglich eine Öffnung/Zugang von nur 6 mm für die Kamera- und Videoendoskopie und 4 mm für die Standard-Endoskopie benötigt wird. Diese Zugangsmöglichkeiten ergeben sich zum Beispiel durch Zündkerzen-, und Glühkerzenlöcher oder Öleinfüll- oder Ablassöffnungen. Videoendoskope eröffnen ein neues Kapitel in der modernen Endoskopie, da sie zur Bildübertragung/Erzeugung digitale Technologien nutzen. Ein am Objektiv des Videoendoskopes angebrachter CCD- bzw. CMOS -Chip erzeugt ein digitales Bild des Untersuchungsobjektes und leitet es an die folgenden Baugruppen des Videoendoskopes weiter. Ein Prozessor bereitet diese Daten auf, sendet sie zur Ausgabe an den Monitor. Die Videoendoskopie ermöglicht das Einfrieren und Speichern von Bildern sowie mehrstündige Videoaufzeichnungen für eine nachträgliche Aufbereitung/Optimierung oder auch das Vermessen eines Bildes bzw. Objektes. Wir verwenden ausschließlich hochwertige HWA-Endoskope.

EndoskopVideoendoskopVideoendoskop

Laboruntersuchung

Die Untersuchung von Motoren- und Getriebeölen, Kraftstoffen sowie Lackanalysen helfen uns bei der Ursachenfindung um z.B. festzustellen, ob ein Motorschaden durch veraltetes oder verdünntes Motoröl entstanden ist oder gar die falsche Ölsorte verwendet wurde. Weiterhin kann durch eine detaillierte Untersuchung von Kraftstoff meist geklärt werden, ob Verunreinigungen oder Falschbetankung für den vorliegenden Schaden ursächlich waren. Lackanalysen werden durch uns durchgeführt um z.B. anhand übersandter Proben festzustellen, ob zwei Fahrzeuge wirklich kollidierten. In unserer Arbeit werden wir hier von diversen Laboren unterstützt.

Home | Leistungen | Unternehmen | Infoseiten | Kontakt | Impressum & Datenschutz | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü